Mopmopkleebauer

Dates and Tickets

29 Jun '19, 08:00 PM
– 30 Jun '19, 03:00 AM
Kitzmantelfabrik
Laudachweg 15, 4655 Vorchdorf, Österreich
Tickets

Details

Kultursaal Events
Mop Mop (I) feat Wayne Snow // Marco Kleebauer
DJ Support
Venue: Kitzmantelfabrik
Laudachweg 15, 4655 Vorchdorf, Österreich

Doors: 07:00 PM
Starts: 08:00 PM

Artist: Marco Kleebauer, Mop Mop


Wer den raffiniert gestalteten Klangkosmos von Mop Mop einmal durchreisen durfte, der verortet ihn schnell in einem ganz eigenen musikalischen Planetensystem nicht weit entfernt von den Klangwelten des Jazz, Funk, Latin oder dem der italienischen Postmoderne ; etwa um das umtriebige Mailänder Schema-label. Dass Mop Mop‘s hypnotische Musik beste cineastische Qualität besitzt musste auch Woody anerkennen , als er sich Mop Mop’s „Three Times Bossa“ für seinen Kino- Hit „to Rome With love“ krallte.



Der Startschuss für Mop Mop’s viertes album „Isle of Magic“ hätte also zu keinem günstigeren Zeitpunkt fallen können. Mit „Isle of Magic“ fügt Andrea Benini seiner Diskografie nicht einfach ein weiteres album hinzu. Seit Jahren hat er mit seiner Band nicht nur nach neuen Richtungen Ausschau gehalten, sondern ist ihnen auch auf den Grund gegangen. Das Ergebnis ist ein Album, das intensiver und organischer nicht klingen könnte: Voodoo -Jazz, karibische Sounds, Afro-Funk gepaart mit exotischen Rhythmen und Soul. Die Platte wurde in den Studios zwischen Berlin und Italien aufgenommen. Der spürbar warme authentische Klang ist dem Einsatz von analogem Vintage-Equipment zu verdanken. Die „Isle of Magic“ ist ein fiktives Land, in dem die Musiker tagsüber ihre Zeit mit Musik, Fischen und Kochen verbringen. Nachts geben sie sich Voodoo-Ritualen hin. Für all diese Anlässe hält die Platte den passenden Soundtrack parat.



Hinter Mop Mop steckt Andrea Benini aus dem italienischen Cesena: ein Macher in Sachen Komposition und Produktion und äußerst erfolgreich in den Bereichen Jazz-, Funk- und Club-Musik unterwegs. Mit zehn Jahren wandte sich Andrea Benini dem Schlagzeug, mit 14 der Gitarre zu, um 1999, nach dem Umzug nach Bologna, an der dortigen Universität im Rahmen der „Discipline delle arti, della Musica e dello spettacolo“ afrikanisch-amerikanische und zeitgenössische Musik zu studieren. anschließend arbeitete er als Journalist für das renommierte Magazin „percussioni“ und interviewte Gott und die trommelnde Welt, darunter Joey Baron, John Riley oder Terry Clarke. 2005 erblickte das Projekt Mop Mop erstmals das Licht der Welt. Noch im gleichen Jahr erschien auf dem Label tam tam stu- dio das Debutalbum „the 11th pill.“ als der japanischen Markt nach dem produkt schrie wurde es speziell dafür auf p-vine records neu veröffentlicht. Momentan agiert andrea von seiner neuen Homebase Berlin aus. live spielen in der fünfköpfigen Band Andrea Benini (Drums) AlexTrebo (piano, keyboard), Pasquale Mirra (vibrafon), Danilo Mineo (percussions) und Lorenzo Ternelli oder Salvatore Lauriola (Bass) plus Gastsänger Wayne Snow.

 

Marco Kleebauer