Dsc_0432-ed

Dates and Tickets

14 Oct '22, 07:30 PM
Tickets
Filmzuckerl_logo

Details

Filmzuckerl
Kurz.Film.Zuckerl - Kurzfilmfestival 2022
Kurzfilmfestival in der Filmbühne Waidhofen
Venue:

Starts: 07:30 PM

Kurz.Film.Zuckerl 2022

 

Elf Kurzfilme rittern um zwei Preise

 

Am Freitag, 14. Oktober, findet in der Filmbühne Waidhofen/Ybbs die dritte Auflage des Kurzfilmfestivals Kurz.Film.Zuckerl statt. Dabei werden  wieder ein Jury- und ein Publikumspreis vergeben.

 

Am Freitag, 14. Oktober 2022, lädt der Verein Filmzuckerl um 19.30 Uhr zum dritten Kurz.Film.Zuckerl in die Filmbühne Waidhofen/Ybbs. Elf Kurzfilme, die in Österreich produziert wurden oder von heimischen Filmemacher*innen stammen, werden bei dem Kurzfilmfestival heuer auf der großen Leinwand zur Aufführung gelangen. Die Palette reicht dabei vom Spielfilm über den Dokumentar- und den Animationsfilm bis hin zum Musikvideo. 50 Filme wurden für das Waidhofner Kurzfilmfestival  eingereicht. Der Verein Filmzuckerl hat daraus elf der besten Arbeiten ausgewählt und ein abendfüllendes Programm zusammengestellt.

Das Programm sieht folgendermaßen aus:

Kurzfilm-Block 1:

1) Märtyrer der Strebsamkeit, Regie: Alexander Peskador, 14 Minuten, Spielfilm

2) Am Grat, Regie: Matteo Sanders, 19 Minuten, Spielfilm

3) Utopia-C, Regie: Reinhold Bidner, 8 Minuten, Experimental/Animationsfilm

4) Einblick, Regie: Emma Braun, 21 Minuten, Dokumentarfilm

5) Triumph des Schauspielers, Regie: Daniel Holzberg, 25 Minuten, Spielfilm

 

Kurzfilm-Block 2:

1) Nackte Männer im Wald, Regie: Paul Ploberger, 30 Minuten, Spielfilm

2) Der Sammler, Regie: Dieter Leitner, 1 Minute, Spielfilm

3) Hollywood, Regie: Leni Gruber, Alex Reinberg, 28 Minuten, Spielfilm

4) Applaus, Applaus, Regie: Sarah Braid, 1:24 Minuten, Animationsfilm

5) Mononome: Not Enough Space, Regie: Fabian Anger, Musikvideo, 3 Minuten

6) Nobody, Regie: Jakob Pietsch, 16:31 Minuten, Spielfilm

 

Im Rahmen des Kurz.Film.Zuckerl 2022 werden auch wieder zwei Preise vergeben. Den mit 1.000 Euro dotierten Hauptpreis vergibt eine hochkarätige Fachjury. In dieser befinden sich wieder Regisseurin Nina Kusturica, Cutter Gernot Grassl, Tonmeister Andreas Hamza, Filmkritikerin Alexandra Zawia und Dokumentarfilmer Michael Reisecker. Neu dabei ist Filmkritikerin Maria Motter (FM4). Zusätzlich hat das Kinopublikum des Abends wieder die Möglichkeit seinen Favoriten zu küren und den von der Stadt Waidhofen/Ybbs zur Verfügung gestellten und mit 800 Euro dotierten Publikumspreis zu vergeben.

 

Veranstaltungsort: Filmbühne Waidhofen/Ybbs, Kapuzinergasse 7, 3340 Waidhofen/Ybbs

Kartenpreise: 9 Euro regulär, 7 Euro ermäßigt

Vorverkaufskarten: www.ntry.at
Information: 0680/110 76 22

 

Foto: Diana Bachler

 

https://www.facebook.com/Filmzuckerl-252032448765

https://filmzuckerl.at

https://www.instagram.com/filmzuckerl