Dates and Tickets

05 Mar '24, 07:30 PM Spielboden Dornbirn
Färbergasse 15 | 6850 Dornbirn
Tickets

Details

8th HUMAN VISION film festival presents
du und ich
Venue: Spielboden Dornbirn
Färbergasse 15 | 6850 Dornbirn
Starts: 07:30 PM

du und ich - Zuhause sind wir wo die Liebe wohnt

Dokumentarfilm | AUT 2011 | R: Ruth Rieser | 103’ dOV mit barrierefreien Untertiteln & Audiodeskription

du und ich“, das sind Hiltraud und Franz, zwei Menschen wie sie unterschiedlicher kaum sein können: Sie ist körperlich beeinträchtigt, er nicht. Sie will Abwechslung, er ein ruhiges Leben. Was sie verbindet, ist die Liebe zueinander und die Fähigkeit, ihre Träume zu verwirklichen. Von einem eigenen Zuhause bis hin zur Erfüllung ihrer intimen Bedürfnisse. Ihre Beziehung, geprägt von gegenseitigem Respekt und Verständnis, beweist, dass Liebe physische Grenzen überschreiten kann. Der Film zeigt eindrücklich, wie sie alltägliche Beziehungskonflikte meistern und ein Leben voller Liebe und Zufriedenheit führen, das weit über konventionelle Vorstellungen von Partnerschaft hinausgeht.

Im Anschluss an den Film folgt ein Gespräch mit Ruth Rieser (Filmemacherin), Hiltraud Schmidt (Protagonistin) und Sabrina Nitz (Obfrau Verein Persönliche Assistenz Vorarlberg), das sich den besonderen Dynamiken in Beziehungen widmet, in denen eine Person mit einer körperlichen Beeinträchtigung lebt. Diskutiert wird, wie gesellschaftliche Wahrnehmungen und Vorurteile überwunden werden könnten, um ein umfassenderes Verständnis, Bewusstsein und Akzeptanz zu fördern.

Moderiert von Klaus Brunner (gewählter Selbstvertreter Lebenshilfe Vorarlberg) und Hans-Christoph Buchheim (Leiter Unterstützung Selbstvertretung Lebenshilfe Vorarlberg).

Das Gespräch wird von Lisa Gmeiner-Rensi (HANDlaut) in Gebärdensprache übersetzt.

In Kooperation mit Integration Vorarlberg, Vorarlberger Landeszentrum für Hörgeschädigte, Lebenshilfe Vorarlberg, ÖZIV – Bundesverband für Menschen mit Behinderungen, Persönliche Assistenz Vorarlberg, Vorarlberger Monitoring-Ausschuss zur Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention.

Weitere Informationen zu „du und ich“ unter: www.rr-film.at.