Gebenedeit_instawall

Dates and Tickets

Keller_logo_neu_s

Details

Kulturhof:villach
"Hasskirchtag"
Venue: Kulturhof:villach
Lederergasse 15, 9500 Villach, Österreich
Starts: 06:30 PM
Artist: Ronja Fábián, gebenedeit, KMT (Soloprojekt Katarina Maria Trenk, Mercedes Kronberger, Lydia Haider

Am 31. Juli werden im Kulturhof:villach “schlechte” Gefühle nicht kategorisiert und wollen auch nicht weggemacht, versteckt und verdrängt werden. Im Gegenteil: sie werden gefeiert. Weil immer lieb und brav sein eben nicht das echte Leben ist und der Hass eifernd um Anerkennung schreit, will am 31. Juli auch einmal all das Böse und Grausige gefeiert werden, das Aussortierte, das nicht in den verdammten Eierkuchen durfte. Am Hasskirchtag wird es düster und der Kulturhof:villach fährt ab 18:30 Uhr mit Ronja Fábián, Lydia Haider, Mercedes Kronberger, KMT und gebenedeit schweres Geschütz auf. 

 

Zunächst startet der Abend um 18:30 Uhr mit einer Vernissage in der wohl kleinsten Gallerie Kärntens: dem Kulturhof:schauraum. Hier gibt es deliziöse Werke von Ronja Fábián zu sehen. Lydia Haider hält ab 19 Uhr eine Predigt nicht über Gott und die Welt und entsegnet die Zuschauer*innen bevor diese einer Lesung von Mercedes Kronberger über Hass, Land und Leute lauschen können. Danach geht es in den dunklen Keller zu dunklen und derben Tönen von KMT, dem Soloprojekt von Katarina Maria Trenk und gebenedeit.



Acts und Artists:

 

Ab 18:30 Uhr im Hinterhof:

 

Ronja Fábián - Vernissage

 

Lydia Haider *1985, Schriftstellerin, lebt in Wien. Zuletzt: Wahrlich fuck you du Sau, bist du komplett zugeschissen in deinem Leib drin oder: Zehrung Reiser Rosi. Ein Gesang, sowie der Roman Am Ball. Wider erbliche Schwachsinnigkeit und die Anthologie Und wie wir hassen (als Herausgeberin).

 

Mercedes Kornberger *1989 in Wien geboren, ist Sängerin und Autorin. Sie ist Mitglied der Autorinnengruppe Wiener Grippe/KW77 und Mitveranstalterin der Literaturreihe „Blumenmontag".

 

Im Anschluss im Keller:

 

KMT ist das Solo Projekt von Katarina Maria Trenk (Sex Jams, Leeloo, Euroteuro). Sie vermischt dabei gekonnt darken Ambient mit Noise und rundet alles mit ihrer ausdrucksstarken Performance ab. Die Sound Collagen, die in straighter no-fi Manier entstanden sind, bestehen aus Field Recordings und industriellen Geräten wie Heizstrahler oder Ventilatoren, dazu wird live mit Synthesizer, Stimme und Trompete improvisiert. Ein Auszug ihrer Performance ist aktuell im Film „Sargnagel“ von Sabine Hiebler und Gerhard Ertl, zu sehen und am Soundtrack des Films zu hören.

 

gebenedeit ist die Ende 2017 gegründete literarisch-liturgische Band von Lydia Haider, Josua Oberlerchner und Johannes Oberhuber. Seit 2021 rührt nunmehr Vinzenz Gideon Landl die Marschtrommeln. Die Texte Haiders stehen im Zentrum der sich als liturgisch inszenierenden Formation. Erschaffen wird eine ganze Messe, operiert wird nicht mit feiner Klinge, sondern mit schwerem Geschütz, so setzen sich Metallbeats und dröhnende Bässe musikalisch durch, um den Weg für Haiders biblische Sprache zu ebnen.