Dr20_ntry2

Dates and Tickets

15 Feb '20, 07:30 PM Dvorana Rocks
St. Michael Ob Bleiburg 8, 9143, Österreich
Tickets
Dvorana_rocks_logo

Details

Dvorana Rocks 2020
Venue: Dvorana Rocks
St. Michael Ob Bleiburg 8, 9143, Österreich
Starts: 07:30 PM
Artist: Nikolaj Efendi, Marco Kleebauer, KEROSIN95, Yasmo & die Klangkantine

Yasmo & die Klangkantine

„Oida, ich bin kein Lifestyleplakat, aber ich mag das Life, das ich hab’. Ich verkauf dir lieber meine Art, keine oberflächliche Fassad’.“
- Mach, mach, mach

Yasmin Hafedh treibt sich seit Jugendtagen auf Bühnen herum und hat sich zunächst als YASMO den Ruf als eine der vielschichtigsten und interessantesten female MCs des deutschen Sprachraums erarbeitet.
Seit Yasmo gemeinsame Sache mit der Klangkantine macht, hat sich die Fanschar immer weiter vergrößert. Nach dem Erfolg ihres selbstbetitelten Debütalbums 2017 und unzähligen Auftritten im ganzen Land, sind Yasmo & die Klangkantine mit ihrem zweiten gemeinsamen Longplayer „Prekariat & Karat“ zurück.
Die Produktion ist laut und leise, schnell und langsam, aber vor allem ist das Album konsequenter denn je. So sind die Texte auf „Prekariat & Karat“ verletzlich, aber auch selbstbewusst, politisch sowie aktuell, sie stellen sich dem Kulturpessimismus entgegen und zeigen Perspektiven.
Einflüsse aus Rock, Soul, Jazz und Groove machen „Prekariat & Karat“ auch musikalisch zu einer Platte, die es versteht, der Vielfalt ihren Raum zu geben.

Jasmin Hafedh
že od mladih let naprej nastopa pod imenom »Yasmo« in si je tako ustvarila ugled po celem nemškogovorečem območju.
Po uspehu prvega albuma, ki ga je snemala s svojim bandom, tako imenovanim »Klangkantine«, in neštetih nastopih so »Yasmo & die Klangkantine« snemali drugi album »Prekariat & Karat«. Produkcija je glasna in tiha, hitra in počasna, predvsem pa je album bolj konsekventen kot kdaj koli. Besedila so občutljiva, a samozavestna, politična ter aktualna. Yasmo se postavlja proti kulturnemu pesimizmu in kaže perspektive.
Zaradi vplivov rocka, soula in jazza je »Prekariat & Karat« plošča, ki daje glasbeni raznolikosti svoj prostor.

Popsong: https://www.youtube.com/watch?v=O8uShZuJ3PM


Kerosin95

Kerosin macht gesellschaftskritischen Lärm und spielt mit dem Unbequemen.
Kampfansagen an Sexismen im Alltag, die Auseinandersetzung mit Wohlstand und den eigenen Privilegien und die Sichtbarmachung von queeren* Identitäten. Alles Themen, die in scharfem Ton angesprochen werden. Musikalisch wird uneingeschränkt mit Beats gearbeitet – von Boom Bap bis Trap hin zum Experimentellen.
Kerosin nimmt kein Blatt vor den Mund und versucht eine Antithese zum deutschen Gangsta Rap zu konstruieren: zärtlich, ehrlich und schonungslos.

Kerosin dela družbenokritičen hrup in se igra z neprijetnim.
Postavlja se proti seksizmu v vsakdanu, se ukvarja z blagostanjem in lastnimi privilegiji ter razjasnjuje queer* identiteto - teme, ki jih nagovarja v ostrim tonom.
Glasbeno eksperimentira brez meja – od Boom Bap-a do Trap-a.
Kerosin se ne podreja nikomur in poskuša postavljati antitezo do nemškega Gangsa-rapa: nežno, iskreno in neprizanesljivo.

Außen Hart Innen Flauschig: https://www.youtube.com/watch?v=rfZ-UyLYhsQ


Marco Kleebauer

Das umtriebige Genie Marco Kleebauer – Leyya-Hälfte, Bilderbuch– und Oehl-Producer – veröffentlichte im Oktober seine erste Solo-Langspielplatte "Magnolia".
Er widmet sich auf dem Album konzeptionell dem Thema Schlaf. Die Präsentation des Albums lädt aber in keiner Weise zum Schlafen, sondern zum Staunen, ein. Zusammen mit seiner Band liefert er eine Show, mit der man sicherlich nicht rechnet!

Nenehni genij Marco Kleebauer – druga polovica skupine Leyya, producent skupin Bilderbuch in Oehl – je oktobra objavil svoj prvi solo-album Magnolia.
Na njem obravnava temo spanja. Pesmi pa na vsak način ne vabijo k spanju, temveč k čudenju.
Nastopal bo skupaj s svojim bandom. Tega koncerta ne boste pozabili tako hitro!

„Magnolia“ Album teaser: https://www.youtube.com/watch?v=aAZU6Uwpvkk


Nikolaj Efendi

„Vulgo“, das neue Album des kärntner-slowenischen Künstlers Nikolaj Efendi klingt wie der Soundtrack für Menschen, die sich nachts im Wald verirren: bedrückend und doch hoffnungsvoll. Flankiert von verzerrten Trompeten, verstimmten Kirchenorgeln und fuzzigen Saiten, brettert das Kollektiv um Efendi vorwärts, mit einer Dringlichkeit der frühen Bad Seeds und der Kompromisslosigkeit der späten Swans.

Vulgo, novi album koroškoslovenskega glasbenika Nikolaja Efendija, zveni kot himna ljudem, ki so se ponoči zgubili v gozdu: težko ampak optimistično. Obdan s trobentami, razglašenimi orglami in strunami se razživlja kolektiv okrog Efendija.

Will that be enough: https://www.youtube.com/watch?v=xCYPTdKNeiI