Banner_ankersaal-fb_(1096x650)

Termine und Tickets

In_tensegrity_logoblk_(850x850)_invers

Details

in_tensegrity - Verein für Bewegungskünste
Zeitgenössischer Circus
EIN Wochenende mit ZWEI außergewöhnlichen, luftakrobatischen Produktionen an DREI Abenden

Es gibt genügend Karten an der Abendkassa!!

 

Spektakuläre und tiefgehende Luftakrobatik im Ankersaal


'in_tensegrity' lädt ein zu einem Wochenende voll von faszinierendem Zeitgenössischem Circus. Spezialisiert auf Luftakrobatik geht es hoch her und der Saal wird bis unter die Decke bespielt. Gezeigt werden zwei unterschiedliche Stücke – während das eine als scheinbares Solo mit Live-Musik der Erforschung
unserer Verwurzelung nachgeht, thematisiert das zweite Stück, ein Duett, Abgründe und Höhenflüge des zwischenmenschlichen Miteinanders.

 

// FREITAG 18.Oktober 20h

'Striking Roots into the Void'

(35 min. – mit anschließendem Publikumsgespräch ‘meet the artist')
 

Ein interdisziplinäres Bewegungs-Stück über: was es heißt, verwurzelt zu sein – oder eben nicht...
Mittels Tanz und Luftakrobatik an einer in der Schwebe hängenden, echten Baumwurzel erforscht die Performerin, wie Strukturen uns Verbindung und Halt geben, uns aber auch gleichzeitig einschränken und zurückhalten können.

 
Idee & Performance: Carmen Raffaela Küster
Musik/Cello: Nicola Tobias
Aerial Counterweight: Gernot Bitschi
Outside Eye: Tim Behren & Sina Nikolaus
Teaser: https://vimeo.com/359734807
Trailer: https://vimeo.com/357884415
Co-Produziert mit in_tensegrity
Unterstützt von #1COMMAfestival Rotterdam, circus re:searched & Berlin Circus Festival

 

// SAMSTAG 19.Oktober 20h & SONNTAG 20.Oktober 17h

hochSpannung'

(60 min. - Aerial Counterweight Duett)
 

hochSpannung liegt in der Luft, wenn sich die zwei AkrobatInnen an ihrem freistehenden Traversen-Konstrukt in die Höhe katapultieren. Die grundverschiedenen Charaktere fordern sich gegenseitig heraus, sich dem Miteinander zu stellen. Mal jagen sie sich, mal ärgern sie sich – über den anderen oder gar sich selbst. Durch Seilzugsysteme verbunden laufen die beiden ständig Gefahr, den Boden unter den Füßen zu verlieren. Aus Spiel wird Ernst, es scheint, sie können weder mit noch ohne einander.

Trotz schier auswegloser Situationen finden sie dennoch immer wieder zusammen, um gemeinsam mehr zu erreichen als allein. Reales Risiko, tiefes Vertrauen, aber auch enorme Abhängigkeit werden so unmittelbar spürbar.

in_tensegrity laden ihr Publikum ein, mit ihnen Höhenflüge und Tiefenräusche zu erleben und sich in ein Spannungsfeld komplexer menschlicher Beziehungsstrukturen zu begeben. ‘hochSpannung’ ist ein poetisches Stück mit ironischen Elementen, das aber auch unangenehme Aspekte des Miteinanders nicht ausspart.

 
Kreation: in_tensegrity  – Linda Lou Küster, Carmen Raffaela Küster & Gernot Bitschi
Artistik & Performance: Carmen Raffaela Küster & Gernot Bitschi
Produktionsleitung & Dramaturgie: Linda Lou Küster
Musik: Jan-Patrick Tyra
Technik: Stefan Kubalek
Teaser: https://vimeo.com/359732057
Trailer: https://vimeo.com/259055037
Unterstützt vom BKA Österreich & Winterfest Salzburg