188316995_812915152968876_4395237403442337492_n

Termine und Tickets

25.01.'22, 20:00 Flex
Augartenbrücke 1, 1010 Wien, Österreich
Tickets

Details

liccht - verein für nischenmusik und populärkultur
THE RESIDENTS
Veranstaltungsort: Flex
Augartenbrücke 1, 1010 Wien, Österreich

Einlass: 19:30 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr
Künstler: The Residents

Liccht freut sich ganz besonders, im Rahmen der schiefen musikk The Residents in Wien begrüßen zu dürfen.
Eigentlich war diese Tournee für Anfang 2021 geplant, die Venues bereits gebucht. Doch dann kam Corona, und alles musste verschoben werden – für The Residents möglicherweise keine allzu große Überraschung: In ihrem 2017 aufgeführten Programm „In Between Dreams“ trugen die Bandmitglieder nicht mehr ihre berühmten (und viel kopierten) "Eyeballs“, sondern Masken von Pest-Doktoren des 17. Jahrhunderts, als ob sie die Pandemie geahnt hätten. The Residents waren ihrer Zeit schon immer voraus.
Und so kommt es, dass aus der im letzten Jahr geplanten Tournee nun 2022 eine Jubiläums-Tour wird: 50 Jahre gibt es dann diese legendäre kalifornische Band, und ihr Motto ist: „Holding up the Underground since 1972!“
Wie immer gibt die geheimnisvolle Band nur ungern Details zu ihrem neuen Programm preis. Soviel konnten wir jedoch von einem Sprecher der Band über ihre geplante Show in Erfahrung bringen:
„Featuring songs from the group’s classic period, as well as their most recent album, The Residents are pleased to announce the DOG STAB! Tour, gloriously celebrating their odd and improbable fifty years of existence. Focusing on the band’s iconic DUCK STAB! album from 1978, the performance will also spotlight music from Metal, Meat & Bone, released in the summer of 2020. Always unpredictable, the group will also feature a few unexpected surprises in this curious and unique carnival of chaos.”
Einen weiteren Höhepunkt in der an Höhepunkten nicht eben armen Geschichte der Band stellte in der Tat ihr 2020 erschienenes und von der Musikpresse einhellig bejubeltes Doppel-Album „Metal, Meat & Bone” dar: „Die anonymen Dauer-Avantgardisten kommen auf der Suche nach sich selbst im Blues an”, schrieb das Musikmagazin „eclipsed“: Die Band erzählt hier die Geschichte des vergessenen Albino-Bluesmusikers Alvin Snow aka Dying Dog, der eine Reihe unveröffentlichter Aufnahmen hinterlassen hat und nach dem Tod seines großen Vorbilds Howlin‘ Wolf spurlos verschwunden ist. Auf der einen CD präsentierten The Residents die lange verschollenen Originalaufnahmen von Dying Dog, die stark an den Sound eines Screaming Jay Hawkins erinnern; auf der anderen haben die Residents Coverversionen dieser Songs eingespielt, „in ihrem typischen Klang-Outfit, kühl, distanziert und mystifizierend“ (Wolf Kampmann). Auf ihrer Europatournee planen
The Residents, neben den verschiedenen Versionen der Blues-Songs von Dying Dog auch Tracks ihres „Duck Stab!“-Albums von 1978 zu präsentieren: DUCK STAB! und DOG STAB! – 50 Jahre voller „verspielter Abenteuerlust“…