5_lornasschweigen

Termine und Tickets

Stadtkino_im_k%c3%bcnstlerhaus

Details

Le silence de Lorna / Lornas Schweigen - Filme der Brüder Dardenne
Jean-Pierre Dardenne, Luc Dardenne

Die Albanerin Lorna geht mit dem Junkie Claudy (Jérémie Renier) eine Scheinehe ein, um die belgische Staatsbürgerschaft zu bekommen. Das kommerzielle Kalkül dahinter ist, mit dem neuen Pass Geld zu machen, durch die Heirat mit einem reichen Russen, der für die Papiere und die damit verbundene Einbürgerung viel Geld bezahlt. Da eine Scheidung von Claudy zu lange dauern würde, soll er nach dem Willen ihres Mittelsmanns aus der Welt geschafft werden. Doch Lorna entschließt sich, ihr Opfer zu retten. Ein zeitgenössischer Stoff um Menschenhandel und Mafia, eine Kriminalgeschichte mit Suspense und zu guter Letzt auch ein Märchen. (Arsenal Berlin)

AUSZEICHNUNGEN
Drehbuchpreis in Cannes
Lux-Filmpreis der EU

 

Le silence de Lorna / Lornas Schweigen
Ein Film von Jean-Pierre & Luc Dardenne
Belgien, Deutschland, Frankreich, Italien 2008, 105 min, 35mm, OmdU

Mi, 16. September um 20:00
Mo, 21. September um 18:00


Im Rahmen der Filmschau: Filme der Brüder Dardenne: Am Puls der Gegenwart

Infos, weitere Filme und Spieltermine: http://stadtkinowien.at/programm/164/

Die belgischen Brüder Dardenne gehören zweifelsohne zu den wichtigsten zeitgenössischen Filmemachern. Am 18. September startet ihr neuester Film: „Le jeune Ahmed“ im Stadtkino im Künstlerhaus. Der Film feierte seine Weltpremiere in Cannes im Wettbewerb, wo das Brüderpaar Jean-Pierre und Luc Dardenne bereits 1999 mit dem Film „Rosetta“ die goldene Palme gewannen, und wenig später auch nochmal mit "L‘enfant".

Wir nehmen den Start ihres neuen Films, der durchaus kontrovers diskutiert wurde, als Anlass das Werk der Dardenne Brüder zu zeigen - ihr Schaffen zu reflektieren und die Möglichkeit zu geben ihre Filme auch auf der großen Leinwand zu genießen - und das auch zu einem Großteil in analoger Form.