Werckmeister_by_ira___john_(106)_fertig

Dates and Tickets

25 Jun '21, 08:00 PM Chelsea
U-Bahnbögen 29-32, 1080 Wien
Tickets
Chelseaoriginal

Details

CHELSEA
WERCKMEISTER / MARKUS W. SCHNEIDER
Venue: Chelsea
U-Bahnbögen 29-32, 1080 Wien

Doors: 07:30 PM
Starts: 08:00 PM

WERCKMEISTER
Seit seiner Gründung Ende 2019 arbeitet das Wiener Alternative-Rock-Quartett WERCKMEISTER an einem charakteristischen Bandsound, irgendwo zwischen der post-punkigen Poesie des jungen Nick Cave und der souligen Wärme einer Cat Power. Dabei durchläuft Frontmann David Howald stimmlich und lyrisch eine Bandbreite, die von ausufernder Panik bis stiller Versenkung reicht.
Im Frühjahr 2020 gab die Band mit der EP "Großmutter Wolf" und der gleichnamigen Single eine erste Kostprobe ihres Schaffens. Im Sommer 2020 wurde dann das Debüt-Album "Kairos" unter der Regie von David Furrer (Mother's Cake, Die Arbeit) aufgenommen. Dieses wird Anfangs November 2021 beim Wiener Label Werk Music erscheinen.
"Werckmeister verirren sich nicht in die Tradition – sondern differenzieren sich mit einem renovierten, neuen Ausdruck, der durch originäre Lyrics und eine unverkennbare Stimme beeindruckt.“ Regina Fisch, Music Austria
"David Howald.., dieser Bursche mit der gottgesegneten Stimme eines Heulers und Zähneknirschers..“ Fritz Ostermayer, FM4
www.facebook.com/werckmeisterband/

MARKUS W. SCHNEIDER verbindet in seinem Soloprogramm experimentelle Gitarrensounds mit deutschsprachigen Popsongminiaturen. Es ist eine Umarmung des Widerspruchs - Ein endlos geflochtenes Band aus Songs und
Nichtsongs, aus Sprache und Sprachlosigkeit, aus Äther und Downbeat, Schwerelosigkeit und Schwerkraft.
„Das neue Album des Wiener Experimentalgitarristen Markus W. Schneider, der sich hier tatsächlich an einer kleinen Quadratur des Kreises versucht und es schafft, ein experimentelles Gitarrenalbum als Songzyklus zu inszenieren
bzw. umgekehrt: Lieder zu schreiben, bei denen einem die Ohren schlackern vor lauter Gitarrenirrsinn. Dass dieses Unterfangen wunderbar aufgeht, also Herz und Hirn füttert, grenzt auch an ein kleines Wunder. Hier kommt nämlich zusammen, was normalerweise aus guten Gründen getrennt bleibt. So gesehen ist der Albumtitel „Widerspruch“ selbst auch ästhetisches Programm.“
(Fritz Ostermayer, FM4)
www.markuswschneider.com
https://markuswschneider.bandcamp.com/releases