Bildschirmfoto_2019-02-20_um_10.54.30

Termine und Tickets

Details

Rafiki
3rd HUMAN VISION film festival
Veranstaltungsort: Spielboden Dornbirn
Färbergasse 15, 6850 Dornbirn, Österreich
Beginn: 18:00 Uhr

Das 3rd HUMAN VISION film festival am Spielboden Dornbirn findet vom 19. - 23. März 2019 statt und präsentiert mit einem umfassenden Film- und Rahmenprogramm das Spektrum menschlichen Lebens. Es zeigt auf, wo Menschenrechte verletzt, aber auch gewahrt und gefeiert werden. Darüber hinaus möchte das HUMAN VISION film festival Handlungsräume eines mitfühlenden und würdevollen Zusammenlebens öffnen. In Filmen, Vorträgen, Diskussionen und Ausstellungen erhält das Publikum Einblicke in die Vielfalt der Themen sowie Impulse, was Jede und Jeder von uns für den Schutz von Menschenrechten tun kann.

Weitere Informationen unter www.humanvision.at

 

Informationen

Drama, Liebesfilm | K 2018 | R: Wanuri Kahiu | 82‘ OmdU

Synopsis

„Gute kenianische Mädchen werden gute kenianische Ehefrauen.“ Kena lernt schon früh, was von Mädchen und Frauen in ihrem Heimatland erwartet wird: artig sein und sich dem Willen der Männer fügen. So wird auch ihre alleinerziehende Mutter dafür verantwortlich gemacht, dass ihr Mann sie für eine jüngere Frau verlassen hat. Doch die selbstbewusste Kena lässt sich nicht vorschreiben, wie sie zu leben hat. So freundet sie sich auch mit der hübschen Ziki an, obwohl ihre Väter politische Konkurrenten sind. Als sich Kena und Ziki ineinander verlieben, müssen sie sich entscheiden: zwischen der vermeintlichen Sicherheit, ihre Liebe zu verbergen, und der Chance auf ihr gemeinsames Glück.

Die bunte und positive Einstellung der Protagonistinnen schafft einen guten Kontrast zu der grauen und erschütternden Gesetzeslage gegenüber homosexuellen Menschen in Afrika.

Filmgespräch
Ein Blick in die Welt zeigt: offen queer sein zu können ist keine Selbstverständlichkeit. Im Anschluss laden wir zum Gespräch über LGBTIQ-Menschen, deren rechtliche Situationen und der Frage, wie queere Kulturarbeit ein Motor für gesellschaftlichen und rechtlichen Wandel sein kann. Der Verein GoWest präsentiert einen Überblick, erzählt Hintergründe zur Wirkung des Films und leitet die Diskussion.

In Kooperation mit Regenbogenpastoral Vorarlberg & GoWest, Verein für LGBTIQ.